Gesucht.Gefunden.Verliebt!OLYMPUS

Grüezi meine Lieben,

heute dreht sich mal nichts um Kopfbedeckung, ich möchte euch meine Kamera einmal vorstellen. Mein Blog befindet sich zur Zeit ja noch im Aufbau. Das stellt sich zeitlich leider nicht immer als so leicht heraus. Gerade jetzt im Winter ist das größte Problem das Shooten der Bilder. Wenn ich mein Büro verlasse ist es meistens schon dunkel. Deswegen bin ich über jeden Shootingtag sehr sehr glücklich 🙂
Um einen professionellen Blog zu erstellen ist eine gute Qualität der Bilder sehr wichtig. Dazu habe ich mich vor einiger Zeit mit dem Thema Kamera auseinander gesetzt.
Sicherlich stand ganz oben eine Spiegelreflexkamera . Doch mir war auch klar, dass solch eine Kamera auch dementsprechendes Fachwissen abverlangt, welches ich zur Zeit einfach noch nicht habe.
Ich habe mich dann einmal in „Bloggerwelt“ umgeschaut und umgehört welche Alternativen es gibt. Schnell wurde ich auf die Olympus Pen Generation aufmerksam.

 

fullsizeoutput_1f7b

Also stöberte ich mich durch die liebe Internetwelt. Und dann habe ich sie gesehen, die Olympus Pen e-pl7. Ich denke, das erste was in den Vordergrund springt ist ihr cooler, lässiger retro Look.

fullsizeoutput_1f6d

Das zweite Highlight ist sicherlich das wandelbare Display der Kamera. Ein echter Traum für alle Selfieliebhaber. Die Kamera wird in der Basis-Lieferung mit Blitz und dem Zoomobjektiv M. Zuiko Digital 14 – 42 mm geliefert.

fullsizeoutput_1f7d
Die Kamera biete zusätzlich mehre Bildeffekte sowie Motivprogramme. Leider bin ich auch hier noch nicht so der wirkliche Profi und kann euch deswegen mit den einzelnen technischen Daten nicht so aushelfen. Allerdings markiere ich euch hier den Link zur Seite von Olympus, dort könnt ihr dann die verschiedenen Details noch einmal nachlesen 🙂

fullsizeoutput_1f7f

Das Menü der Kamera ist gewöhnungsbedürftig, besonders für Anfänger, aber nach einiger Zeit sollte man sich hier gut zurecht finden können.Was ich besonders an der Kamera liebe, ist die Wlanfunktion. So besteht die Möglichkeit, die eben geknipsten Bilder direkt auf das Smartphone zu synrcronisieren.

fullsizeoutput_1f81

Um der Kamera einen stylischen Schliff zu verpassen, habe ich mich nach einer schönen Kameratasche bzw. Schutz und einen Schultergurt umgeschaut. Und bin fündig geworden. Olympus biete extra für die Pen-Generation eine Stylingreihe über Kamera Zubehör an.
Ich habe mich für Ink. Couture entschieden, ich fand das Design versprüht so eine gewisse Leichtigkeit, die mir sehr gefallen hat.

fullsizeoutput_1f85

Also ich kann euch noch ein Fazit geben, sie ist auf jeden fall Robust, denn natürlich, wie sollte es auch anders sein, ist sie mir natürlich schon hingefallen. Leider ist sie nicht ganz heile geblieben. Allerdings hätte bei dem Sturz wesentlich mehr kaputt gehen können. Also dafür eindeutig einen Daumen nach oben.

Ich denke, jeder der überlegt ein wenig Geld in eine Kamera zu investieren, sollte in ein Geschäft gehen, sich beraten lassen und vor allem die Kamera einmal in die Hand nehmen und sich ausprobieren. Ich kann sie allerdings guten Gewissens weiterempfehlen, man sollte sich ein wenig Zeit nehmen, sich in die Materie einzuarbeiten und dann sollte es kein Problem sein.🙂

fullsizeoutput_1f89

 

Nun ist euer Rat geragt, ich bin noch immer auf der Suche nach einem guten – leicht verständlichen Fotobearbeitungsprogramm. Also wenn ihr eins kennt, wäre ich euch dankbar mir ein paar Tipps und Tricks zu verraten.

Vielen lieben Dank meine Lieben :-* eure Mrshutliebe

Advertisements

2 Kommentare zu „Gesucht.Gefunden.Verliebt!OLYMPUS

  1. Das ist mal eine stylishe Aufmachung der Olympus. Bei mir kommt eine E-M1 zum Einsatz – jedoch im schlichten schwarz.
    Hast du schon ein Bildbearbeitungsprogramm gefunden, welches dir zusagt? Vielleicht ist ja der Olympus Viewer was für dich? Soll wohl gar nicht so verkehrt sein. Sofern du nichts dagegen hast, etwas Geld in die Hand zu nehmen, empfehle ich dir Lightroom. Ich kann es aus meinem Workflow nicht mehr weg denken. Nicht immer einfach in der Bedienung – aber mit einigen Youtube Tutorials sollte es machbar sein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s